Albert Scopin`s Arbeiten sind wirklich wuchtig!

Teer wird hier als Farbe verwendet. Aus einer alchimistischen Feuerschmiede
schneien die Werke geschlagen, gebrannt zu werden. Wer sehr viel Platz hat und auf abstrakte, düsteren,
schwere Kunst steht, könne gefallen daran finden. Vernissage war sehr nett und
der Wein gut.
Wo: Balachhalle K Hamburg
Laufzeit: 19.2.2016 – 5.3.2016
Öffnungszeiten: Mi – Son. 12:00 – 18:00 Uhr