…sehr gut auf den Punkt gebracht, die
Kunstzeitung gefällt mir immer besser – Dank
für die leider korrekte Beschreibung der Situation.